Datenschutzbeauftragter Münster
Externer Datenschutzbeauftragter
in Münster und Umgebung

Erfahren Sie jetzt wie Datenschutz im Münsterland praxisorientiert optimiert werden kann von den zertifizierten Juristen und Datenschutzbeauftragten der Keyed GmbH.

Erfahren Sie jetzt wie Datenschutz im Münsterland praxisorientiert optimiert werden kann von den zertifizierten Juristen und Datenschutzbeauftragten der Keyed GmbH.

Erfahren Sie jetzt wie Datenschutz im Münsterland praxisorientiert optimiert werden kann von den zertifizierten Juristen und Datenschutzbeauftragten der Keyed GmbH.

Datenschutzbeauftragter
Slider

Ihr externer Datenschutzbeauftragter in Münster.

Nie zuvor galten im Datenschutz solch hohe Anforderungen. Aufgrund der gestiegenen Komplexität treffen zahlreiche Unternehmen die Entscheidung, sich bei Datenschutzangelegenheiten von einem externen Datenschutzbeauftragten unterstützen zu lassen.

Unternehmen in Münster und Umgebung erfahren, wie sie ihre Prozesse datenschutzkonform optimieren. Für die vollständige Optimierung ihres Unternehmens ist die Bestellung des externen Datenschutzbeauftragten notwendig. Damit übernehmen wir die Verantwortung für die Umsetzung des Datenschutzes, während Sie sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Datenschutzkonforme Prozessoptimierung

Unser dynamisches Team in Münster besteht aus Juristen, zertifizierten Datenschutzbeauftragten mit einer guten Mischung aus Erfahrung in IT-Sicherheit. Als Datenschutzbeauftragte in Münster ermöglichen wir Ihnen Prozessoptimierung und praxisnahe Unterweisungen Ihrer Mitarbeiter. Aktuell ist unser Team am Standort Münster 7 Personen stark.

Wir sehen die Art und Weise, wie Datenschutz gesteuert und optimiert werden kann, anders als marktüblich. Unsere Kunden erhalten die passende Lösung, die sie benötigen, um über die komplexe Thematik Datenschutz die volle Übersicht zu behalten, Zeit zu sparen und die Performance datenschutzkonform zu steigern.

Guten Tag.
Ich bin Nils Möllers.
Datenschutzbeauftragter.
Münsteraner.
Geschäftsführer.
Problemlöser.

Nils Möllers ist Ihr externer Datenschutzbeauftragter in Münster und Umgebung. Vom Hauptsitz in Altenberge koordiniert er zusätzlich die bundesweiten Standorte. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in den Bereichen Datenschutzmanagement, Schulung Ihrer Mitarbeiter im Datenschutz sowie Informationssicherheit und Risikomanagement.

Nils Möllers ist Ihr externer Datenschutzbeauftragter in Münster und Umgebung. Vom Hauptsitz in Altenberge koordiniert er zusätzlich die bundesweiten Standorte. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in den Bereichen Datenschutzmanagement, Schulung Ihrer Mitarbeiter im Datenschutz sowie Informationssicherheit und Risikomanagement.

Slider

Wir verstehen Ihre Branche.

Datenschutz, IT-Sicherheit und Compliance müssen in der heutigen Zeit ganz fest in der DNA eines Unternehmens verankert sein. Das funktioniert nur mit effizienten Prozessen und einer pragmatischen Zusammenarbeit zwischen dem Datenschutzbeauftragten und dem Unternehmen.

Als Gründer von Keyed (Nils Möllers) zielt sein ganzheitlicher Beratungsansatz im Datenschutz auf pragmatische Lösungen ab. Es werden Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt, die einen angemessenen Datenschutz garantieren, jedoch keine unzumutbaren Einschränkungen oder Unterbrechungen der Geschäftsabläufe zur Folge haben.

Beratungsschwerpunkte in Münster:

Datenschutz im Konzern oder in der Unternehmensgruppe

Datenschutz im Personalwesen

Unterstützung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Datenschutz im Marketing

Datenschutz im Betriebsrat

Datenschutz im Franchise-System

Datenschutz in der Industrie

Datenschutz in Speditionen und Logistik

Externer Datenschutzbeauftragter
Datenschutzbeauftragter

Datenschutz geht auch einfach.

Egal ob Datenschutzerklärung, Verfahrensdokumentationen oder Auditierungen: Sie stehen vor der Herausforderung, einen qualitativen Überblick über die Aufgaben zu behalten und rechtssicher zu agieren.

Hier kann die Keyed GmbH aus Münster helfen. In Verbindung mit unserer Datenschutz-Management-Software sind wir in der Lage, Aufgaben in kürzester Reaktionszeit zu definieren und zu lösen.

Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten (DSB)
Wann benötigt man einen Datenschutzbeauftragten?
Was kostet ein Datenschutzbeauftragter in Münster?
Wer kontrolliert den Datenschutz in Münster?
Wie wird Datenschutz in Münster umgesetzt?

Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten (DSB)

Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten (DSB)

Ein Datenschutzbeauftragter für Ihr Unternehmen erfüllt verschiedene Aufgaben. Allgemein soll er zunächst einmal bei allen Fragen zu Datenschutz und Datensicherheit unterstützen. Er hilft bei der Einhaltung aller Vorschriften zum Datenschutz, sowohl bezüglich der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als auch des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Ein externer Datenschutzbeauftragter ist damit eine sinnvolle Ergänzung für Unternehmen jeder Branche oder Größe, die sich voll auf ihr Kerngeschäft konzentrieren wollen oder schlicht keine Zeit oder Expertise haben, sich vollumfänglich mit dem Datenschutz auseinander zu setzen.

Gesetzliche Pflicht ist ein Datenschutzbeauftragter, wenn ein Unternehmen mindestens 9 Mitarbeiter beschäftigt, die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten. Ebenso gilt die Pflicht für Unternehmen, die personenbezogene Daten geschäftsmäßig übermitteln, erheben oder verarbeiten sowie Unternehmen, die besonders sensible Daten wie beispielsweise Gesundheitsdaten verarbeiten.

Auf die Bedürfnisse und Besonderheiten des Unternehmens wird dabei individuell eingegangen. So soll der Datenschutzbeauftragte praxisnahe und zum Unternehmen passende Datenschutzkonzepte umsetzen, die natürlich vollständig gesetzeskonform sind.

Im Folgenden finden sie einen Auszug über die konkreten Leistungen, die ein Datenschutzbeauftragter Ihnen beziehungsweise Ihrem Unternehmen bietet:

Bestandsaufnahme / Pre Assessment

Erstellung der Verarbeitungsverzeichnisse

Erstellung technische und organisatorische Maßnahmen

Erstellung Lösch- und Berechtigungskonzepte

Durchführung Datenschutz-Folgenabschätzung

Erstellung / Prüfung Auftragsverarbeitungen

Korrespondenz mit Aufsichtsbehörden

Schulung der Mitarbeiter

Wann benötigt man einen Datenschutzbeauftragten?

Anzahl der Mitarbeiter

Sollten mehr als mindestens 20 Mitarbeiter regelmäßig mit automatisierter Datenverarbeitung (Erhebung und Nutzung) zu tun haben, besteht die Pflicht. Die automatisierte Datenverarbeitung ist zum Beispiel schon der Fall, wenn Mitarbeiter über E-Mail kommunizieren.

Art der Daten

Sollten besonders personenbezogene Daten verarbeitet werden, die über Rasse, ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben einer Person informieren, besteht ebenfalls eine Verpflichtung unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiter.

Tätigkeit des Unternehmens

Die Kerntätigkeit des Unternehmens in der Durchführung von Verarbeitungsvorgängen besteht, welche aufgrund ihrer Art, ihres Umfangs oder ihrer Zwecke eine umfangreiche regelmäßige und systematische Überwachung von betroffenen Personen erforderlich machen. In der Regel können Sie diese Verarbeitungsvorgänge daran erkennen, dass Sie hierfür eine Datenschutz-Folgenabschätzung erstellen müssen (z.B. die Videoüberwachung).

Ob eine Bestellung eines Datenschutzbeauftragen notwendig ist, kann ausschließlich bei individueller Betrachtung des Unternehmens entschieden werden. Mehr erfahren Sie hier.

Was kostet ein Datenschutzbeauftragter in Münster?

Für die Stellung als Datenschutzbeauftragter vereinbaren wir mit unseren Kunden immer eine faire und transparente Basis für eine langfristige Zusammenarbeit. Übrigens besitzen unsere Dienstleistungsverträge keine Laufzeiten, da wir Sie durch unsere Qualität binden wollen. Der Umfang der datenschutzrechtlichen Betreuung lässt sich durch folgende Faktoren abschätzen:

  • Größe des Unternehmens
    • Anzahl der Mitarbeiter
    • Anzahl der Kunden und Lieferanten
  • Branche des Unternehmens (B2B oder B2C)
  • Ist das Unternehmen ein Auftragsverarbeiter?
  • Besonders kritische Verarbeitungen, welche eine Datenschutz-Folgenabschätzung verlangen
  • Individuelle Struktur der Personalabteilung
  • Status der Dokumentationen (Datenschutz-Management-System)

Genaueres erfahren Sie hier.

Wer kontrolliert den Datenschutz in Münster?

Die Einhaltung des Datenschutzes in Deutschland wird von den zuständigen Aufsichtsbehörden kontrolliert. Mit Ulrich Kelber gibt es einen Bundesbeauftragten für Datenschutz. Gem. § 14 BDSG-neu gehören zu den Aufgaben des Bundesbeauftragten für Datenschutz u.a. die Anwendung des BDSG-neu und der DSGVO zu überwachen und durchzusetzen und die Öffentlichkeit für die Risiken, Vorschriften, Garantien und Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu sensibilisieren und darüber aufzuklären. Weitere Aufgaben des Bundesbeauftragten sind in § 14 BDSG-neu geregelt.

Darüber hinaus hat jedes Bundesland in Deutschland eine eigene Aufsichtsbehörde für den Datenschutz. In diesem Zusammenhang werden für jedes Bundesland eigene Landesbeauftragte für Datenschutz als unabhängige Behörden tätig. Hier gilt das sog. Prinzip One-Stop-Shop: Für jede Firma ist eine eigene Aufsichtsbehörde zuständig. Die Zuständigkeit der Aufsichtsbehörde richtet sich dabei nach dem Hauptsitz des jeweiligen Unternehmens. Aus dem Hauptsitz des Unternehmens ergibt sich somit die Zuständigkeit der jeweiligen Behörde aus dem konkreten Bundesland.So ist beispielsweise für ein Unternehmen mit Hauptsitz in Münster die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (LDI NRW) aus Düsseldorf zuständig.

Mehr erfahren Sie hier.

Wie wird Datenschutz in Münster umgesetzt?

Zunächst ist es von großer Bedeutung, dass ein Datenschutzbeauftragter die Prozesse in Ihrem Unternehmen aus Münster versteht. Es kann nur eine qualitative Umsetzung stattfinden, wenn unsere erfahrenen Juristen genau wissen was in Ihrem Unternehmen noch Schwachstellen sind. Das Thema Datenschutz ist sehr komplex, daher wird eine Datenschutz-Agenda mit Ihnen erarbeitet, womit Sie mit unseren Datenschutzbeauftragten aus Münster jede Aufgabe praxisorientiert und effizient bearbeiten.

Der exakte Ablauf der Umsetzung kann nur in einem individuellen Gespräch definiert werden, nehmen Sie hierfür einfach zu uns Kontakt auf.

Datenschutzbeauftragter in Münster:

Als Stadt der Wissenschaft und Lebensart ist Münster ein wichtiger Standort für unsere Datenschutzbeauftragten. Gründen ohne starre Strukturen, aber mit kompetenter Unterstützung: Das bietet das Münsterland.

Nicht ohne Grund hat hier vor mehreren Jahren die Gründung der Keyed GmbH stattgefunden. Mit digitalen Prozessen für effiziente Arbeitsweisen fühlen wir uns wohl im Münsterland. Mit gestärktem Rücken, durch zahlreiche innovative Juristen und IT-Fachkräften der Westfälischen Wilhelms-Universität, blicken wir in eine spannende Zukunft.

Datenschutzbeauftragter
Münster
Nils Möllers
Keyed GmbH
 

Kontakt aufnehmen

Wenn Sie sich für einen externen Datenschutzbeauftragten in Münster interessieren oder Fragen zum Thema Datenschutz haben, können Sie Ihre Kontaktdaten bei uns hinterlassen und wir werden uns an Ihrem Wunschtermin bei Ihnen melden. Wir freuen uns auf Sie!


Grevener Straße 61B, 48149 Münster
+49 (0) 2505 - 639797 (Zentrale)
+49 (0) 2505 - 639777

Besonderheiten im Datenschutz in Münster

In jedem Bundesland gilt die Datenschutz-Grundverordnung, dennoch gibt es einige Besonderheiten auf Länderebene. Für die Besonderheiten ist es sehr sinnvoll auf einen externen Datenschutzbeauftragten aus Münster zurückgreifen zu können, der zwischen Ihrem Unternehmen und der Landesbeauftragten für den Datenschutz in Nordrhein-Westfalen vermittelt und die Probleme löst. Erfahren Sie mehr über uns.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein-Westfalen

Wenn Ihr Unternehmen den Hauptsitz in Münster sowie allen anderen Orten in Nordrhein-Westfalen besitzt, dann ist Helga Block Ihre Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Helga Block ist seit dem 1. Oktober 2015 Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit. Helga Block wurde 1954 in Münster geboren und studierte dort Rechtswissenschaften. Erfahren Sie hier mehr über die Aufsichtsbehörde und Frau Helga Block.

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit aus Düsseldorf stellt verschiedene Services für die verantwortlichen Unternehmen in Münster zur Verfügung um zum Beispiel gemäß Art. 37 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten zu veröffentlichen und diese Daten der zuständigen Aufsichtsbehörde mitzuteilen.

Datenschutz Muster in Münster

Darüber hinaus stellt die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Unternehmen in Münster zahlreiche Muster zur Verfügung, um eine grundsätzliche Orientierung im Datenschutz zu erhalten. Nachfolgend listen wir Ihnen einen Auszug der Muster auf:

Datenschutz Fragebogen der Aufsichtsbehörde in Münster

Das LDI hat ebenfalls einen Fragenkatalog für Unternehmen in Münster und Umgebung für den Datenschutz veröffentlicht. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einen Auszug der Fragen, welche von Unternehmen beantwortet werden müssen:

1. Haben Sie sich als Geschäftsleitung schon mit den neuen Anforderungen der DS-GVO und des BDSG (neu) befasst? Kennen Sie insbesondere die neuen Regelungen:

    • zur Rechenschaftspflicht über die Einhaltung der Grundsätze der Datenverarbeitung
      (Art. 5 Absatz 2 DS-GVO)?
    • zu den Informationspflichten gegenüber den Betroffenen, deren Daten Sie verarbeiten (Art. 12 – 14 DS-GVO)?
    • zu den Rechten der Betroffenen auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)?
    • zu den technischen und organisatorischen Maßnahmen bei der Datenverarbeitung
      (Art. 25, 32 DS-GVO)?
    • zur Datenschutz-Folgenabschätzung (Art. 35 DS-GVO)?
    • zur Meldung von Datenschutzverstößen (Art. 33 DS-GVO)?

2. Wer ist in Ihrem Unternehmen neben der Geschäftsleitung für Datenschutzthemen zuständig? Haben Sie einen Datenschutzbeauftragten bestellt (Art. 37 DS-GVO, § 38 BDSG neu)?

3. Wurden Ihre Beschäftigen über die neuen Datenschutzregelungen informiert und/oder geschult?

4. Haben Sie alle Ihre Geschäftsabläufe, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, in ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten aufgenommen (Art. 30 DS-GVO)? Denken Sie hierbei insbesondere an die:

  • Verarbeitung von Kundendaten
  • Verarbeitung von Beschäftigtendaten
  • Verarbeitung von Daten von Kindern
  • Verarbeitung von Daten für Dritte als Auftragsverarbeiter

5. Wird dieses Verzeichnis regelmäßig aktualisiert? Wer ist hierfür in Ihrem Unternehmen zuständig?

Menü

Datenschutz Check

Beantworten Sie die Fragen in 2 Minuten und erhalten Sie eine kostenfreie Beratung von der Keyed GmbH!
Wieviele Mitarbeiter beschäftigen Sie?
Mehr als 20 MitarbeiterWeniger als 20 Mitarbeiter
Verarbeiten Sie besonders personenbezogene Daten oder sind Sie Berufsgeheimnisträger?
JaNeinUnklar
Betreiben Sie Profiling oder sind Sie ein Marktforschungunternehmen?
JaNeinUnklar
Haben Sie Ihre Datenverarbeitungen im Unternehmen bereits dokumentiert?
JaNeinUnklar
Verarbeiten Sie weisungsgebunden personenbezogene Daten?
JaNeinIch weiß es nicht
Haben Sie bereits einen Datenschutzbeauftragten bestellt?
JaNeinUnklar
Gibt es bei Ihnen im Unternehmen einen Betriebsrat?
JaNeinUnklar
Gab es bei Ihnen bereits eine meldepflichtige Datenpanne?
JaNeinUnklar

Ihre Kontaktdaten

Vielen Dank für Ihre Antworten. Bitte hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie schnellstmöglich und individuell beraten können. Ihre Anfrage wird verschlüsselt übersendet.

Unverbindliches Angebot erhalten!

Unsere zertifizierten Experten stehen Ihnen als zuverlässiger Ansprechpartner zur Seite und halten Ihr datenschutzrechtliches und technisches Wissen immer auf dem neusten Stand. Diese Anfrage wird über eine SSL-Verschlüsselung übertragen.

Persönliche Angaben

Ihr Unternehmen: Ihr Vorname: Ihr Nachname: Ihre E-Mail Adresse: Ihre Telefon-Nummer:

Zusätzliche Informationen

Alle übermittelten Daten werden per SSL übertragen. Ihre Kontaktdaten werden per E-Mail an uns versendet. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

 
ANGEBOT ERHALTEN